Die Geschichte der Affenflasche

Woher kommt eigentlich der Name Affentaler?

Bereits um das Jahr 1250 haben Zisterzienser Nonnen des Klosters Baden-Baden Lichtental erstmals Reben bei uns angepflanzt. In der Nähe der Weinberge stand eine von zahlreichen Pilgern besuchte Wallfahrtskapelle. In Anlehnung an das Ave Maria, was dort relgemäßig gesungen wurde und über die Landschaft schallte, wurde das Tal der Legende nach „Ave Tal“ genannt. Daraus wurde im Laufe der Jahrhunderte im Volksmund schließlich „Affental“. Ende der 1940er Jahre wurde erstmals Affentaler Spätburgunder in der bis heute verwendeten Affenflasche abgefüllt, die durch ihr auffälliges Design mit dem gold- bzw. kupferfarben bemalten Affenrelief hervorsticht. Es ist nicht vollständig geklärt, wie die Idee zur Affenflasche entstanden ist. Die Form wurde wohl von einem Karlsruher Apotheker entworfen und hat sich danach in ihrer Gestalt nur unwesentlich verändert. Man weiß, dass die Flasche wahrscheinlich ab 1949 im Verkauf war und danach zum Markenzeichen des Affentaler Weines wurde – ohne dass man wusste, was ein Markenzeichen ist. Es war eher ein glücklicher Zufall als ein strategischer Plan, der unsere Affentaler Weine mit dieser Flasche sehr bekannt gemacht hat. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass neben der besonderen Flasche vor allem die besondere Qualität der Weine eine sehr bedeutende Rolle für deren Erfolg gespielt hat.

Historie der Affenflasche

Damals bis heute

Wie wir an historischen Flaschen belegen können, hat sich das grundsätzliche Erscheinungsbild der Affenflasche über die Jahrzehnte nur unwesentlich verändert. Dennoch wurden die Flaschen im Zuge des technischen Fortschritts bei der Flaschenglaserzeugung im Detail weiter entwickelt. Aus den turbulenten Nachkriegsjahren liegen uns keine original etikettierten Flaschen vor. Lediglich ein Exemplar ohne Etikett stammt höchstwahrscheinlich aus den 1950er Jahren oder gar aus der Urproduktion des Jahres 1949. Eine erste etikettierte Flasche liegt uns aus dem Jahr 1964 vor.

Die Region

Unser Affentaler Rebland

Unsere Affentaler Reben liegen in einer wunderschönen Landschaft, genau dort, wo sich der Schwarzwald aus der Rheinebene erhebt. Sie wachsen zwischen 150 m und 300m Höhe über dem Meeresspiegel. Die unmittelbar angrenzenden Berge des Schwarzwaldes steigen auf über 1.000 m an. Das Klima ist mild und sonnig. Warmer Granitverwitterungsboden und fruchtbarer Lössboden prägen den Charakter der Weine. Unser Rebland gehört zur Stadt Bühl, die unmittelbar südlich an Baden-Baden angrenzt und nur 15 km vom Rhein und der französischen Grenze entfernt liegt. Der Austausch mit den Nachbarn ist durch die örtliche Nähe schon immer gegeben. So wurde unsere erste Spätburgunderrebe im Mittelalter vom Zisterzienser Stammkloster aus Arbois im französischen Jura eingeführt. Affentaler Spätburgunder Rotwein gehört damit zu den ältesten und renommiertesten Rotweinen in ganz Deutschland. Der Riesling ist die zweite seit Jahrhunderten im Affentaler Gebiet angebaute Rebsorte.

Qualitätsanspruch und Weinstilistik

Das besondere Geschmackserlebnis

Entscheidend für die Qualität der Weine in unseren Affenflaschen ist die Qualität der Trauben aus denen sie erzeugt werden. Diese stammen ausschließlich aus den Weinbergen unserer Mitgliedswinzer, die nach den Vorgaben unseres Kellermeisters bearbeitet werden. Neben den hohen Qualitätsanspruch an das Traubengut zeichnen sich unsere Weine in den Affenflaschen, durch ein besonders fruchtiges Aroma aus. Im Geschmack sind sie perfekt ausbalanciert. Die Weine sind sehr geschmeidig und zeichnen sich durch Fülle und einen sehr angenehmen lang anhaltenden Nachgeschmack aus. Dadurch passen sie zu vielen klassischen Deutschen Gerichten sowie zu pikanten würzigen und süßsauren Speisen z.B. aus der asiatischen Küche.

spaetburgunder-rotwein

Spätburgunder Rotwein

Die Stilistik unseres Spätburgunder Rotweins ist eigenständig und einzigartig. Sie ist ein großes Stück unser Weinkulturelles Erbes. Der Wein zeigt ein perfektes Spiel aus Frucht, kräftigem Gerbstoff und fein eingebundener Restsüße. Wir empfehlen ihn besonders zu Fleischgerichten oder kräftigen Pasta Speisen.

riesling

Riesling

Unser Riesling ist die pikante Variante im Dreiklang der Weine in den Affenflaschen. Er zeigt eine frische Frucht mit elegant ausbalanciertem Süße-Säure Spiel. Wir empfehlen ihn besonders zu Fisch oder hellem Fleisch. Er passt weiterhin hervorragend zu würzigen und süß sauren Speisen aus der asiatischen Küche.

spaetburgunder-rose

Spätburgunder Rosé

Der Spätburgunder Rosé zeichnet sich durch ein sehr duftiges Aroma aus. Er ist sehr süffig, geschmeidig und kraftvoll im Geschmack. Wir empfehlen ihn als Sommerwein oder das ganzjährig zu leichten Speisen z.B. knackige Salate oder Fischgerichte.

Die Affentaler Winzer

Unsere Tradition bewährt sich

Der Ursprung der heutigen Affentaler Winzer eG geht auf den Naturweinbauverein Affental zurück, der 1908 von 24 Winzern ins Leben gerufen wurde. Wir gehören damit zu den ältesten Winzervereinigungen in Deutschland. Man baute seiner Zeit nur Spätburgunder an, welcher ausschließlich an Restaurants und Gaststätten vermarktet wurde. Im Laufe der Jahrzehnte fand unser Affentaler Wein unter anderem über die traditionelle Affenflasche seinen Platz in den Regalen des Weinhandels. Neben dem Spätburgunder haben wir schon früh den Riesling zu einer zweiten wichtigen Säule unseres Rebsortenspektrums entwickelt.

Aktuell bewirtschaften unsere Winzer eine Rebfläche von ca. 240 ha. Die besondere geografische Lage unserer Weinberge am Fuße des Schwarzwaldes mit den Granitverwitterungs- und Lössboden hat einen wesentlichen Einfluss auf den Charakter unser Weine. Darüber hinaus erfahren die Reben durch die Winzer vom Rebschnitt im Winter bis zur Lese eine intensive Pflege. Hierbei nimmt unser Kellermeisters Leo Klär und sein Team eine Schlüsselposition in Punkto Weinqualität ein. Er gibt detaillierte Vorgaben für alle qualitätsrelevanten Arbeiten im Weinberg. Jeder Jahrgang ist für uns ein neue Herausforderung, hochwertige gebiets- und rebsortentypische Weine von höchster Qualität hervor zu bringen.

Bezugsquellen nach Ländern

Unser Weinangebot bei Ihnen vor Ort

Unsere Affenflaschen haben über die Jahrzehnte ihren Weg zu vielen Weinfreunden und Fans der Weine in verschiedenen Ländern weltweit gefunden. Aufgrund unterschiedlicher gesetzlicher Vorgaben für den Weinverkauf entnehmen Sie die Hinweise zu Bezugsquellen in dem jeweiligen Land durch anklicken der Landesflagge.

Unabhängig von Ihren Einkauf oder Ihrer Bestellung von Ihrem Wohnort aus laden wir Sie zu einer Weinverkostung in unsere Vinothek nach Bühl ein. Gerne können Sie bei einer Keller- oder Weinbergführung den Affentaler Wein hautnah erleben und probieren. Die Kellerei der Affentaler Winzer steht Weinliebhabern und Touristen das Ganze Jahr offen. Viele Besucher, die im nahe gelegenen Schwarzwald oder in Baden-Baden Urlaub machen, nutzen ihren Aufenthalt zu einem Abstecher nach Bühl.

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.